Steuerlehrgänge Dr. Bannas
Photo
Volltextsuche
Service

Vorbereitung Steuerberaterexamen - Berufsbegleitend inkl. Fallrepetitorium


Berufsbegleitende Lehrgänge

Im Samstags-, Abend-/Samstag- und KombiPlus-Lehrgang ist die Korrektur 6 dreistündiger Klausuren im Kurspreis enthalten. Die 15 sechsstündigen Klausuren des Samstags-, Abend-/Samstag- und KombiPlus-Lehrgangs werden in den Monaten März bis Juli in regelmäßigen Abständen zum Herunterladen im Internet bereitgestellt und auf Wunsch einzeln gegen eine gesonderte Gebühr von 25 € oder gegen einen maximalen Gesamtaufpreis von 200 € (150 € im Wiederholerkurs) korrigiert. Die Bereitstellung der zugehörigen Aufzeichnungen der Online-Nachbesprechungen aus dem Klausurenfernkurs ist im Kurspreis enthalten.

Die Teilnahmegebühr wird im Samstags-, Abend-/Samstag- oder KombiPlus-Lehrgang in 4 Raten fällig. Die erste Rate zum 01.09., die folgenden Raten jeweils zum 01.12., 01.03. und 01.06. eines jeden Kursjahres. Von der Anmeldung zum Samstags-, Abend-/Samstag- oder KombiPlus-Lehrgang kann jeweils bis zum Ende des Frühbucherrabatts ohne Angabe von Gründen kostenlos zurückgetreten werden. Darüber hinaus innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag Ihrer Anmeldung (siehe Widerrufsbelehrung). Anschließend kann der Samstags-, Abend-/Samstag- oder KombiPlus-Lehrgang ohne die Notwendigkeit der Angabe von Gründen mit einer Frist von 6 Wochen, frühestens 4 Monate nach Kursbeginn, danach zu jedem Zeitpunkt, mit einer Frist von 2 Monaten gekündigt werden. Von der Anmeldung zum Fallrepetitorium kann bis 4 Wochen vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückgetreten werden, von der Anmeldung zum Crashkurs bis zum 30. Juni des Kursjahres und vom Wiederholerkurs bis 2 Wochen vor Beginn (anschließend ist eine Kündigung mit einer Kündigungsfrist von 3 Wochen bis zum 30. Juni des Kursjahres möglich). Anschließend fällt im Fallrepetitorium bis 1 Woche vor Kursbeginn eine Stornierungsgebühr von 25 %, danach bis Kursbeginn von 50 %, im Crashkurs ab dem 30. Juni des Kursjahres eine Stornierungsgebühr von 50 % bis Kursbeginn an. Bei Nichterscheinen zu Kursbeginn ohne Stornierung fällt die gesamte Kursgebühr an. Eine Rücktrittserklärung und/oder Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Statt der Kündigung besteht die Möglichkeit der einmaligen Verlegung in das Folgejahr.

Für alle vorgenannten Lehrgänge und Kurse existiert eine Mindestteilnehmerzahl von je 15 Personen, sollte diese nicht erreicht werden, behalten sich die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH das Recht vor, auch nach schriftlicher Bestätigung der Anmeldung, einen Lehrgang abzusagen. Eine eventuelle Absage wird spätestens 4 Wochen vor Beginn des Lehrgangs mitgeteilt.

Hinweis: Alle Lehrgänge in Berlin werden in Kooperation mit dem Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg, alle Lehrgänge in Dresden mit der privaten Steuerakademie Müller & Co und alle Lehrgänge in Rostock mit dem Steuerberaterverband Mecklenburg-Vorpommern.

Allgemeines: Absprachen zwischen den Teilnehmern und Dozenten bzw. der Geschäftsstelle sind nur gültig, wenn sie durch eine Geschäftsstelle der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH schriftlich bestätigt sind. Haftungsansprüche irgendwelcher Art gegenüber der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH wegen Ausfall einzelner Unterrichtsveranstaltungen, Umbesetzungen, Einsatz anderer Dozenten, Verlegung des Lehrgangsortes sowie Nichterreichung des Prüfungsziels sind ausgeschlossen. Die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH haftet auch nicht für im Zusammenhang mit dem Besuch von Kursen entstandene Personen, Sach- oder sonstige Schäden.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Teilnahme zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag Ihrer Anmeldung. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH (Maassenstr. 79, 46514 Schermbeck, kontakt@steuerlehrgaenge.de, Telefon +49 (221) 98 65 55 88, Telefax +49 (221) 98 65 55 89) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Ihre Teilnahme zu widerrufen, informieren. Ein Muster für ein Widerrufsschreiben finden Sie u.a. im Bundesgesetzblatt 2013 Teil I Nr. 58 auf Seite 3665 (Anhang zu Artikel 2 Nummer 7, Anlage 2). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie Ihre Teilnahme widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf Ihrer Teilnahme bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.



Vorbereitung Steuerberaterexamen - Vollzeit


10-Wochenlehrgang/Vollzeitkurs

Im 10-Wochenlehrgang/Vollzeitkurs ist die Korrektur 12 sechsstündiger Klausuren im Kurspreis enthalten.

Die Teilnahmegebühr im Vollzeitkurs wird zum Lehrgangs-/Kursbeginn fällig, kann aber je zur Hälfte bei Lehrgangs-/Kursbeginn und 6 Wochen danach gezahlt werden. Teilnehmern, die von einem Samstags-, Abend-/Samstag- oder KombiPlus-Lehrgang der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH auf den Vollzeitkurs wechseln, wird 50 % ihrer bisherigen Teilnahmegebühr, maximal jedoch 1.000 € auf die Teilnahmegebühr des Vollzeitkurses angerechnet. Eine weitere Kurspreisminderung auf Grund teilweise identischer Klausuren und Skripte in beiden Lehrgangs- bzw. Kursvarianten ist ausgeschlossen.

Von der Anmeldung zum Vollzeitkurs kann jeweils bis zum Ende des Frühbucherrabatts ohne Angabe von Gründen kostenlos zurückgetreten werden. Darüber hinaus innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag Ihrer Anmeldung (siehe Widerrufsbelehrung). Eine Rücktrittserklärung hat schriftlich zu erfolgen. Statt Rücktritt besteht die Möglichkeit der einmaligen Verlegung in das Folgejahr.  Im Falle des Rücktritts fällt bei Inanspruchnahme der Lehrbriefe des Fernkurses nachträglich die Kursgebühr von 1.190 € bzw. 840 € (falls keine Nutzung des Korrekturservices erfolgte) an. Hierfür wird eine separate Rechnung über den Fernkurs erstellt.

Für den Vollzeitkurs existiert eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen, sollte diese nicht erreicht werden, behalten sich die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH das Recht vor, auch nach schriftlicher Bestätigung der Anmeldung, einen Lehrgang abzusagen. Eine eventuelle Absage wird spätestens 4 Wochen vor Beginn des Lehrgangs mitgeteilt.

Hinweis: Alle Lehrgänge/Kurse in Berlin werden in Kooperation mit dem Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg.

Allgemeines: Absprachen zwischen den Teilnehmern und Dozenten bzw. der Geschäftsstelle sind nur gültig, wenn sie durch eine Geschäftsstelle der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH schriftlich bestätigt sind. Haftungsansprüche irgendwelcher Art gegenüber der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH wegen Ausfall einzelner Unterrichtsveranstaltungen, Umbesetzungen, Einsatz anderer Dozenten, Verlegung des Lehrgangsortes sowie Nichterreichung des Prüfungsziels sind ausgeschlossen. Die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH haftet auch nicht für im Zusammenhang mit dem Besuch von Kursen entstandene Personen, Sach- oder sonstige Schäden.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Teilnahme zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag Ihrer Anmeldung. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH (Maassenstr. 79, 46514 Schermbeck, kontakt@steuerlehrgaenge.de, Telefon +49 (221) 98 65 55 88, Telefax +49 (221) 98 65 55 89) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Ihre Teilnahme zu widerrufen, informieren. Ein Muster für ein Widerrufsschreiben finden Sie u.a. im Bundesgesetzblatt 2013 Teil I Nr. 58 auf Seite 3665 (Anhang zu Artikel 2 Nummer 7, Anlage 2). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie Ihre Teilnahme widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf Ihrer Teilnahme bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.



Vorbereitung Steuerberaterexamen - Klausurenkurse


Klausurenpräsenzkurs

Im Klausurenpräsenzkurs ist die Korrektur 3 sechsstündiger Klausuren je gebuchtem Klausurenblock, die Nachbesprechung am Kursort und die Bereitstellung der zugehörigen Aufzeichnungen der Online-Nachbesprechungen aus dem Klausurenfernkurs im Kurspreis enthalten.

Die Teilnahmegebühr ist zu Beginn des ersten gebuchten Klausurenblocks fällig. Von der Anmeldung zum Klausurenpräsenzkurs kann bis zum 31. Mai des Kursjahres ohne Angabe von Gründen kostenlos zurückgetreten werden. Anschließend fallen bei Rücktritt bis vier Wochen vor Beginn eines Klausurenblocks 25 %, bei Rücktritt bis zum Beginn des gekündigten Klausurenblocks 75 % der Kursgebühr als Rücktrittsgebühr an. Der Rücktritt oder die Kündigung von einem oder mehreren Klausurenblöcken bedeutet bei Buchung von weiteren Blöcken eine entsprechende Veränderung bei der Einstufung in die Rabattstaffel. Eine Rücktrittserklärung und/oder Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Statt der Kündigung besteht die Möglichkeit der einmaligen Verlegung in das Folgejahr.

Für den Klausurenpräsenzkurs existiert eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. sollte diese nicht erreicht werden, behalten sich die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH das Recht vor, auch nach schriftlicher Bestätigung der Anmeldung, einen Lehrgang abzusagen. Eine eventuelle Absage wird spätestens 4 Wochen vor Beginn des Lehrgangs mitgeteilt.

Hinweis: Alle Lehrgänge in Berlin werden in Kooperation mit dem Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg, alle Lehrgänge in Dresden mit der privaten Steuerakademie Müller & Co und alle Lehrgänge in Rostock mit dem Steuerberaterverband Mecklenburg-Vorpommern.

Allgemeines: Absprachen zwischen den Teilnehmern und Dozenten bzw. der Geschäftsstelle sind nur gültig, wenn sie durch eine Geschäftsstelle der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH schriftlich bestätigt sind. Haftungsansprüche irgendwelcher Art gegenüber der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH wegen Ausfall einzelner Unterrichtsveranstaltungen, Umbesetzungen, Einsatz anderer Dozenten, Verlegung des Lehrgangsortes sowie Nichterreichung des Prüfungsziels sind ausgeschlossen. Die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH haftet auch nicht für im Zusammenhang mit dem Besuch von Kursen entstandene Personen, Sach- oder sonstige Schäden.

 

Klausurenfernkurs

Im Klausurenfernkurs ist die Korrektur 3 sechsstündiger Klausuren je gebuchtem Klausurenblock und (bei Klausurversand per E-Mail) die Bereitstellung der zugehörigen Aufzeichnungen im Kurspreis enthalten.

Die Teilnahmegebühr wird in monatlichen Raten, jeweils zu Monatsbeginn fällig. Bei Belegung aller Klausurenblöcke wird eine monatliche Rate von 164,29 € zu Monatsbeginn fällig. Bei Belegung einzelner Klausurenblöcke setzen sich die monatlichen Raten aus der Teilnahmegebühr dividiert durch die Dauer der gebuchten Blöcke in Monaten zusammen. Die Kursteilnahme kann jederzeit mit Wirkung zum Ende des laufenden Monats gekündigt werden. Bereits entrichtete Kursgebühren für Klausurenblöcke nach der Kündigung werden unter Berücksichtigung einer möglichen Veränderung bei der Einstufung in die Rabattstaffel zurückerstattet. Eine Rücktrittserklärung und/oder Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Statt der Kündigung besteht die Möglichkeit der einmaligen Verlegung in das Folgejahr.

Ein Anspruch auf Korrektur der Klausuren im Klausurenfernkurs besteht nur bei deren Einsendung innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt (12 Tagen bei den Klausurenblöcken F bis J). Die Online-Nachbesprechungen finden jeweils 7 bis 12 Tage nach Erhalt der Lösungshinweise einer Klausur von 18.30 bis 21.15 Uhr statt und setzen eine bestehende, stabile Internetverbindung auf Teilnehmerseite voraus. Die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH ist nicht für Probleme oder Ausfälle der Internetanbindung auf Teilnehmerseite verantwortlich, wohl aber - bei Erfüllung der technischen Voraussetzungen und nach erfolgreicher Einwahl - für die mehrheitlich zu bestätigende Qualität und Stabilität der Audioverbindung der DozentInnen.

Hinweis: Der Klausurenfernkurs ist von der ZFU (Zentralstelle für Fernunterricht) in Köln mit Bescheid vom 08.05.1998 unter der Zulassungsnummer 534698 nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz zugelassen.

Allgemeines: Absprachen zwischen den Teilnehmern und Dozenten bzw. der Geschäftsstelle sind nur gültig, wenn sie durch eine Geschäftsstelle der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH schriftlich bestätigt sind. Haftungsansprüche irgendwelcher Art gegenüber der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH wegen Ausfall einzelner Unterrichtsveranstaltungen, Umbesetzungen, Einsatz anderer Dozenten sowie Nichterreichung des Prüfungsziels sind ausgeschlossen.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Teilnahme zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag Ihrer Anmeldung bzw. bei Anmeldung zum Klausurenfernkurs 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das erste Fernlehrmaterial in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH (Maassenstr. 79, 46514 Schermbeck, kontakt@steuerlehrgaenge.de, Telefon +49 (221) 98 65 55 88, Telefax +49 (221) 98 65 55 89) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Ihre Teilnahme zu widerrufen, informieren. Ein Muster für ein Widerrufsschreiben finden Sie u.a. im Bundesgesetzblatt 2013 Teil I Nr. 58 auf Seite 3665 (Anhang zu Artikel 2 Nummer 7, Anlage 2). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie Ihre Teilnahme widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, im Klausurenfernkurs einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf Ihrer Teilnahme bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Zudem haben Sie das Fernlehrmaterial innerhalb von 14 Tagen an uns zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung tragen in diesem Fall Sie selbst.



Vorbereitung Steuerberaterexamen - Fernkurs


Fernkurs

Der Fernkurs wird von der IWS Institut für Wirtschaft und Steuer GmbH (im Weiteren IWS genannt) durchgeführt. Der Kurs beginnt jeweils Anfang September und endet Anfang Juni des Folgejahres, der ergänzende Online-Unterricht (Fernkurs II) beginnt jeweils im Dezember. Der nachträgliche Einstieg ist im Fernkurs und im ergänzenden Online-Unterricht jederzeit möglich.

Der Fernkurs umfasst 70 Lehrbriefe mit einem durchschnittlichen Seitenumfang von 35 Seiten. Pro Woche werden 2 Lehrbriefe zugesandt. Eine genaue Ablaufplanung des Kursmaterials erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung. Der ergänzende Online-Unterricht (Fernkurs II) umfasst 30 Abende à 4 Unterrichtsstunden. Die Zulassungsbedingungen zum schriftlichen Steuerberaterexamen, die in §§ 36 und 37 StBerG geregelt sind, werden als bekannt vorausgesetzt.

Die Teilnahmegebühr ist in vier Raten zu entrichten (01.09., 01.11., 01.01. und 01.03.). Die Kursteilnahme kann jederzeit mit Wirkung zum Ende des laufenden Monats gekündigt werden. Bereits entrichtete Kursgebühren für Lehrbriefe nach der Kündigung werden zurückerstattet. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen.

Der ergänzende Online-Unterricht im virtuellen Klassenraum wird erst ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen durchgeführt. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich IWS das Recht vor, den Kurs abzusagen. Eine eventuelle Absage wird spätestens zum 15.11. bekannt gemacht.

Für den Online-Unterricht wird eine bestehende, stabile Internetverbindung auf Teilnehmerseite vorausgesetzt. IWS ist nicht für Probleme oder Ausfälle der Internetanbindung auf Teilnehmerseite verantwortlich, wohl aber - bei Erfüllung der technischen Voraussetzungen und nach erfolgreicher Einwahl - für die mehrheitlich zu bestätigende Qualität und Stabilität der Audioverbindung der DozentInnen.

Allgemeines: Absprachen zwischen den Teilnehmern und Dozenten bzw. der Geschäftsstelle sind nur gültig, wenn sie durch IWS schriftlich bestätigt sind. Haftungsansprüche irgendwelcher Art gegenüber IWS wegen Ausfall einzelner Unterrichtsveranstaltungen, Umbesetzungen, Einsatz anderer Dozenten sowie Nichterreichung des Prüfungsziels sind ausgeschlossen.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Teilnahme zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das erste Fernlehrmaterial in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die IWS Institut für Wirtschaft und Steuer GmbH (Johann-Strauß-Str. 20, 74078 Heilbronn, info@iws-institut.de, Telefon +49 (6261) 18941, Telefax +49 (6261) 14090) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Ihre Teilnahme zu widerrufen, informieren. Ein Muster für ein Widerrufsschreiben finden Sie u.a. im Bundesgesetzblatt 2013 Teil I Nr. 58 auf Seite 3665 (Anhang zu Artikel 2 Nummer 7, Anlage 2). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie Ihre Teilnahme widerrufen, hat IWS Ihnen alle Zahlungen, die IWS von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf Ihrer Teilnahme bei IWS eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet IWS dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Zudem haben Sie das Fernlehrmaterial innerhalb von 14 Tagen an IWS zurückzusenden. Die Kosten der Rücksendung tragen in diesem Fall Sie selbst.



Vorbereitung Steuerberaterexamen - Kurs mündliche Prüfung


Kurs mündliche Prüfung

Die Teilnahmegebühr ist zu Beginn des ersten gebuchten Moduls fällig. Von der Anmeldung zum Kurs Mündliche Prüfung kann bis zum 31. Oktober des Kursjahres ohne Angabe von Gründen kostenlos zurückgetreten werden. Anschließend fallen bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn eines Moduls 25 %, bei Rücktritt bis zum Beginn des gekündigten Moduls 75 % der Kursgebühr als Rücktrittsgebühr an. Wenn die Zulassung zum mündlichen Teil des Steuerberaterexamen versagt wird, können binnen 3 Tagen nach Bekanntgabe der Ergebnisse des schriftlichen Examens, die restlichen Termine des Kurses außerordentlich und kostenlos gekündigt werden. Dieser Fall muss mit einem schriftlichen Nachweis belegt werden. Im Falle einer Kündigung wird die bis dahin angebotene Leistung inkl. der Kündigungsfrist abgerechnet. Eine Rücktrittserklärung und/oder Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Statt der Kündigung besteht die Möglichkeit der einmaligen Verlegung in das Folgejahr.

Es existiert eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen für jeden Kursteil. Falls auf Grund von Rücktritt bzw. Kündigung die Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird, behält sich die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH das Recht vor, den Kursteil mit einem Kurs an einem anderen Standort in zumutbarer Entfernung zusammenzulegen, wobei sich für die Teilnehmer, deren Kursteil verlegt wird, der Preis um 10 % ermäßigt. Im Fall einer Verlegung besteht die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen vom verlegten Kursteil kostenlos zurückzutreten. Sollte eine Verlegung nicht möglich sein, behält sich die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH das Recht vor, auch nach schriftlicher Bestätigung der Anmeldung, einzelne Kursteile abzusagen. Eine eventuelle Absage wird spätestens 7 Tage vor Beginn des Kursteils mitgeteilt.

Hinweis: Alle Lehrgänge in Berlin werden in Kooperation mit dem Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg, alle Lehrgänge in Dresden mit der privaten Steuerakademie Müller & Co und alle Lehrgänge in Rostock mit dem Steuerberaterverband Mecklenburg-Vorpommern.

Allgemeines: Absprachen zwischen den Teilnehmern und Dozenten bzw. der Geschäftsstelle sind nur gültig, wenn sie durch eine Geschäftsstelle der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH schriftlich bestätigt sind. Haftungsansprüche irgendwelcher Art gegenüber der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH wegen Ausfall einzelner Unterrichtsveranstaltungen, Umbesetzungen, Einsatz anderer Dozenten, Verlegung des Lehrgangsortes sowie Nichterreichung des Prüfungsziels sind ausgeschlossen. Die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH haftet auch nicht für im Zusammenhang mit dem Besuch von Kursen entstandene Personen, Sach- oder sonstige Schäden.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Teilnahme zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag Ihrer Anmeldung. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH (Maassenstr. 79, 46514 Schermbeck, kontakt@steuerlehrgaenge.de, Telefon +49 (221) 98 65 55 88, Telefax +49 (221) 98 65 55 89) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, Ihre Teilnahme zu widerrufen, informieren. Ein Muster für ein Widerrufsschreiben finden Sie u.a. im Bundesgesetzblatt 2013 Teil I Nr. 58 auf Seite 3665 (Anhang zu Artikel 2 Nummer 7, Anlage 2). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie Ihre Teilnahme widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf Ihrer Teilnahme bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.



Vorbereitung Steuerberaterexamen - Kostenloses wiederholen


Kostenloses wiederholen

Falls Sie trotz Kursbesuch das schriftliche Examen nicht bestehen, bieten wir Ihnen bei Einhaltung der folgenden Bedingungen an, den Samstags- Abend/Samstags- oder KombiPlus-Lehrgang und den Klausurenpräsenzkurs oder den 10-Wochenlehrgang/Vollzeitkurs und den Klausurenpräsenzkurs einmalig kostenlos (es fallen 350 € Kostenerstattung und bei der berufsbegleitenden Ausbildung im Falle der Einsendung der Klausuren die Korrekturkosten für die 15 sechsstündigen Klausuren an) zu wiederholen:

Variante 1: Sie müssen den gesamten Samstags- Abend/Samstags- oder KombiPlus-Lehrgang und den Klausurenpräsenzkurs oder den 10-Wochenlehrgang/Vollzeitkurs und den Klausurenpräsenzkurs gebucht und bezahlt haben. Sie müssen an 5 der 6 dreistündigen Klausuren im Samstags-, Abend/Samstag- oder KombiPlus-Lehrgang und an 10 der 12 Klausuren des Klausurenpräsenzkurses im August/September bzw. an 9 der 12 Klausuren des 10-Wochenlehrgangs/Vollzeitkurses (24 der 28 Klausuren in Mosbach und Döbeln) und an 10 der 12 Klausuren des Klausurenpräsenzkurses teilgenommen und diese zur Korrektur abgegeben haben und müssen nachweislich (gegebenenfalls durch beglaubigte Kopie Ihres Bescheides) die Zulassung zur mündlichen Prüfung nicht erhalten haben.

Falls Sie die Zulassung zur mündlichen Prüfung erhalten und das mündliche Examen trotz Kursbesuch nicht bestanden haben, bieten wir Ihnen unter Einhaltung der folgenden Bedingungen an, den Samstags-, Abend/Samstag-, KombiPlus-Lehrgang und Klausurenpräsenzkurs oder den 10-Wochenlehrgang/Vollzeitkurs und Klausurenpräsenzkurs und den Kurs Mündliche Prüfung einmalig kostenlos zu wiederholen:

Variante 2: Bedingungen wie unter Variante 1. Außerdem müssen Sie den Kurs Mündliche Prüfung gebucht und bezahlt haben und müssen nachweislich (gegebenenfalls durch beglaubigte Kopie Ihres Bescheides) die mündliche Prüfung nicht bestanden haben. Ein Recht auf Wiederholung und Verlegung ins Folgejahr besteht nur im Rahmen stattfindender Lehrgänge. Eine Aufteilung einer kostenlosen Wiederholung auf mehrere Kursjahre ist nicht möglich.



Vorbereitung Steuerfachwirtprüfung - Grundlagenkurs


Grundlagenkurs
Klausurentraining, Kurs mündliche Prüfung
 

  1. Die Teilnehmerzahl für das Vorbereitungsseminar ist auf 30 Personen begrenzt. Es werden nur schriftliche Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
  2. Die Seminargebühr des Grundlagenkurses wird in drei Raten am 01.12., 01.04. und 01.08. fällig. Die Gebühr für den Klausurenkurs wird am 01.06. fällig. Die Gebühr für den Kurs mündliche Prüfung wird am 15.01. fällig
  3. Der Vertrag über die Teilnahme am Seminar kommt durch die schriftliche Anmeldebestätigung der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH zustande.
  4. Das Seminar wird bei einer Mindestbeteiligung von 18 Personen durchgeführt. Die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH sind berechtigt, bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn schriftlich vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl voraussichtlich nicht erreicht wird.
  5. a) Von der Anmeldung zum Grundlagenkurs kann jeweils bis Ende des Frühbucherrabatts ohne Angabe von Gründen kostenlos zurückgetreten werden. Darüber hinaus innerhalb 14 Tagen nach Eingang der Anmeldung. Anschließend kann der Grundlagenkurs ohne die Notwendigkeit der Angabe von Gründen mit einer Frist von 6 Wochen, frühestens 4 Monate nach Kursbeginn, danach zu jedem Zeitpunkt mit einer Frist von 2 Monaten gekündigt werden.
    b) Vom Kurs mündliche Prüfung kann jeweils bis 4 Wochen vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen kostenlos zurück getreten werden.
  6. Eine Übertragung der Teilnahmeberechtigung auf Dritte ist nur mit Zustimmung der Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH möglich. Voraussetzung ist, dass der Name und die Anschrift des Dritten mitgeteilt werden und eine rechtsverbindliche Lehrgangsanmeldung durch den neuen Teilnehmer erfolgt.
  7. Den Teilnehmern wird die Teilnahme kostenlos bescheinigt.
  8. Die Teilnehmer werden darauf hingewiesen, dass die von den Dozenten herausgegebenen Arbeitsunterlagen dem Schutz des Urheberrechts unterliegen. Die herausgegebenen Unterlagen dürfen nur von den Teilnehmern genutzt werden; eine Vervielfältigung und Weitergabe an Dritte - insbesondere zu gewerblichen Zwecken - ist nicht gestattet.
  9. Die Teilnehmer erklären sich mit der Anmeldung damit einverstanden, dass ihre Anmeldedaten zu internen Zwecken im Wege der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
  10. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Gegenstände, insbesondere Garderobe, Taschen und Literatur etc.
  11. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bestimmungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit des Vertrages und der Bedingungen im Übrigen nicht berührt.
  12. Falls Sie trotz Kursbesuch das schriftliche Examen im Anschluss an den Kursbesuch nicht bestehen, bieten wir Ihnen an, den gesamten Kurs zu einer um 75 % reduzierten Kursgebühr zu wiederholen. Bedingung: Sie müssen den ersten Kurs vollständig bezahlt und bis zum Ende besucht, 12 der 15 vierstündigen Klausuren mitgeschrieben und regelmäßig am Unterricht teilgenommen haben (maximal 10 % Fehltage).
  13. Ein Recht auf Wiederholung besteht in allen Fällen nur im Rahmen stattfindender Lehrgänge.


Vorbereitung Steuerfachwirtprüfung - Fernkurs


Fernkurs

Der Fernkurs wird von der IWS GmbH durchgeführt und umfasst 49 Lehrbriefe und 12 je vier- bzw. fünfstündige Examensklausuren. Pro Woche wird ein Lehrbrief versendet. Eine genaue Ablaufplanung des Kurses erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung bzw. finden Sie im Internet und in unserer Broschüre. Die Zulassungsbedingungen zur schriftlichen Steuerfachwirtprüfung werden als bekannt vorausgesetzt.

Die Teilnahmegebühr ist in vier Raten (12 Monatskurs: 01.12., 01.03., 01.06. und 01.09.), bzw. in acht Raten (24 Monatskurs: 01.12., 01.03., 01.06., 01.09., 01.12., 01.03., 01.06. und 01.09.) zu entrichten. Die Gebühren des Fernkurses II sind in 3 Raten zum 01.05., 01.08. und 01.11. zu entrichten. Die Kursteilnahme kann jederzeit mit Wirkung zum Ende des laufenden Monats gekündigt werden, die Mindestlaufzeit beträgt jedoch 1 Monat. Das Recht des Veranstalters und des Teilnehmers, den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, bleibt unberührt. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Schon entrichtete Kursgebühren für Lehrbriefe nach der Kündigung werden zurückerstattet.

Wir weisen darauf hin, dass eine Loseblatt-Textsammlung der Beck`schen Steuergesetze, -richtlinien und -erlasse, sowie ein HGB und ein BGB (Gesamtkosten ca. 150 €) zusätzlich anzuschaffen sind.

Der Unterricht im virtuellen Klassenraum (Fernkurs II) setzt eine bestehende, stabile Internetverbindung auf Teilnehmerseite voraus. Die IWS GmbH ist nicht für Probleme oder Ausfälle der Internetanbindung auf Teilnehmerseite verantwortlich, wohl aber - bei Erfüllung der technischen Voraussetzungen und nach erfolgreicher Einwahl - für die mehrheitlich zu bestätigende Qualität und Stabilität der Audioverbindung der DozentInnen.

Hinweis: Der Fernkurs ist von der ZFU (Zentralstelle für Fernunterricht) in Köln mit Bescheid vom 24.05.2013 unter der Zulassungsnummer 582913 nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz zugelassen.

Allgemeines: Absprachen zwischen den Teilnehmern und Dozenten bzw. der Geschäftsstelle sind nur gültig, wenn sie durch eine Geschäftsstelle der IWS GmbH schriftlich bestätigt sind. Haftungsansprüche irgendwelcher Art gegenüber der IWS GmbH wegen Ausfall einzelner Unterrichtsveranstaltungen, Umbesetzungen, Einsatz anderer Dozenten sowie Nichterreichung des Prüfungsziels sind ausgeschlossen.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. per Brief, Telefax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht bevor Ihnen eine deutlich lesbare Abschrift der Urkunde ausgehändigt wurde und nicht vor Zugang der ersten Lieferung des Lehrmaterials. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: IWS GmbH, Johann-Strauß-Str. 20, 74078 Heilbronn.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück zu gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise Der Wert der Überlassung, des Gebrauchs oder der Benutzung der Sachen oder der Erteilung des Unterrichts bis zur Ausübung des Widerrufs ist nicht zu vergüten (§ 4 Abs. 3 FernUSG). Das Widerrufsrecht erlischt in dem Zeitpunkt, in dem die Vertragsparteien den Fernunterrichtsvertrag vollständig erfüllt haben, spätestens jedoch mit Ablauf des ersten Halbjahres nach Eingang der ersten Lieferung (§ 4 Abs. 2 FernUSG).