Beratung

Sie möchten Steuerberater werden, sind aber noch unsicher, welcher Kurs am besten zu Ihnen passt? Dann lassen Sie sich von uns telefonisch oder per E-Mail beraten:

Für vertragliche und organisatorische Fragen rund um die Steuerberaterausbildung wenden Sie sich bitte an unser Büro in Schermbeck

Anke Kanzler | Andrea Schmedeshagen | Carolin Thomes

Telefon: +49 (2853) 86 13 00
Telefax: +49 (2853) 86 13 29

mail: Email schreiben
Mo. bis Do. von 8:00 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 17:00 Uhr, Fr. von 8:00 - 14:00 Uhr

  

Unsere Ansprechpartner für die Steuerfachwirtausbildung, unser weiteres Seminarangebot oder für technischen Support finden Sie unter Kontakt

Crashkurs / Fallrepetitorium

Auf einen Blick:

  • August + September
  • 8 - 150 Unterrichtsstunden
  • Falltraining + Klausurtechnik
  • 135 € - 1.340 €

Lehrgangskonzept Crashkurs

Der Crashkurs ist ein ergänzendes, zusätzliches Angebot. Er wendet sich besonders an Teilnehmer, die bereits ausgiebige Erfahrungen mit den 6-stündigen Klausuren im Klausurenkurs haben. Der Crashkurs bietet eine konzentrierte Wiederholung der wichtigsten prüfungsrelevanten Themen. Die klausurtypischen Inhalte sind stark an Originalsachverhalte aus schriftlichen Prüfungen der letzten Jahre angelehnt.

Mit dieser nachhaltigen Wiederholung besonders schwieriger und examensrelevanter Themen sind Sie sehr gut für die letzten Blöcke des Klausurentrainings im September präpariert.

Ausbildungsschema

Lehrgangskonzept Fallrepetitorium

Das Fallrepetitorium vermittelt in 3 Wochen ganz komprimiert den hochrelevanten Examensstoff, wie er für die Steuerberaterprüfung benötigt wird. Im Vordergrund dieses Repetitoriums steht zum einen das Repetieren des examensrelevanten Wissens. Deswegen werden von den Teilnehmern fundierte Grundkenntnisse erwartet. Zum anderen ist es das Klausur gerechte Lösen der an vergangenen Examensthemen orientierten Fälle. Die Lösung einer Prüfungsaufgabe zu wissen und zu kennen, ist die eine Hälfte des steinigen Weges zum Bestehen des Examens. Die Lösung des Klausursachverhaltes "Punktorientiert" oder "Korrekturorientiert" niederzuschreiben, ist die zweite - genauso wichtige Seite, um die sich die Examenskandidaten bemühen müssen. Genau darum geht es im Fallrepetitorium.

Die Klausurtechnik wird den Teilnehmern in den 3 Wochen vermittelt. Das Repetitorium verwendet jeweils 5 Unterrichtstage auf einen Prüfungstag: 5 Tage für die gemischte Klausur, 5 Tage für die Bilanzklausur und 5 Tage für die Ertragsteuerklausur. Jeweils samstags, d.h. am 6. Tag muss das repetierte Wissen und die geübte Klausurtechnik in einer Klausur zur Anwendung gebracht werden, die in jeder Hinsicht Examensniveau hat und dann im Anschluss nachbesprochen wird.

Hinweis: Die einzelnen Wochen sind auch getrennt buchbar

Lehrgangskonzept AO-Repetitorium

Die Prüfungsergebnisse der letzten Jahre zeigen, dass gerade die Klausur Verfahrensrecht (AO/FGO) den Prüfungskandidaten große Probleme bereitet. Dabei ist das Steuerverfahrensrecht kalkulierbarer als die anderen Prüfungsgebiete, weil mit den drei Themenbereichen Berichtigung, Haftung und außergerichtliches / gerichtliches Rechtsbehelfsverfahren 75% des prüfungsrelevanten Stoffes abgedeckt ist. Die Auswertung der Prüfungsklausuren zeigt zudem, dass immer wieder auf bekannte Themen- und Problemfelder zurückgegriffen wird.

In Berlin, Köln, Mosbach, München und Frankfurt bieten wir ein intensives Fallrepetitorium an, in dem Original-Prüfungsfälle der Steuerberaterprüfungen der letzten Jahre besprochen und bearbeitet werden. In einer kurzen, hochprüfungsrelevanten Probeklausur wird zudem die für das Verfahrensrecht so wichtige Klausurtechnik geübt. Ein absolutes „Muss“ für jede optimale Prüfungsvorbereitung.

Ablauf im Detail

1 Tag AO-Crashkurs mit der Wiederholung der wichtigsten Themen für die Klausur im Oktober:

  • 9:00 bis 13:30 Uhr: Wiederholung der wichtigsten AO-Schwerpunkte; der Fokus liegt auf den systematischen Zusammenhängen, nicht auf Einzelproblemen
  • 13:30 bis 14:15 Uhr: Pause
  • 14:30 bis 16:30 Uhr: Schreiben einer AO-Klausur mit extrem vielen Standardproblemen
  • 16:30 Uhr: Abgabe der Klausur
  • Korrektur der Klausur durch den Dozenten des Kurses und Rücksendung im Laufe der kommenden Woche

Lehrgangsdauer

Crashkurs: 9 Tage á 10 Unterrichtsstunden – im September in Berlin (zwischen dem 3. und 4. Klausurblock) und Bielefeld (zwischen dem 2. und 3. Klausurblock). Die genauen Termine finden Sie unter der Rubrik Kursorte & Termine. 

Fallrepetitorium: 18 Tage, je nach Kursort im Juli, August oder September. Die genauen Termine finden Sie unter der Rubrik Kursorte & Termine. Zeitlich findet das Fallrepetitorium jeweils in Abstimmung mit den Klausurenpräsenzkursen statt. Mit den 3 Klausuren des Fallrepetitoriums in Kombination mit dem Klausurenpräsenzkurs schreiben Sie insgesamt 12 Klausuren.

AO-Repetitorium: 1 Tag im September

Kursdauer

Ca. 12 Monate – September bis Mitte/Ende August des Folgejahres (ab Juli findet durchschnittlich nur noch jeden zweiten Samstag Unterricht statt).

416 Unterrichtsstunden inkl. 6 3-stündiger Präsenzklausuren, zzgl. 15 6-stündiger Klausuren zur Bearbeitung zu Hause. Bitte beachten Sie bei einem Vergleich mit anderen Kursen, dass die 416 UStd. abzüglich der 24 UStd. Klausuren (3-stündige Präsenzklausuren), die reine Unterrichtszeit zur Vermittlung der Inhalte ist.

Ostersamstag sowie zwischen Weihnachten und Neujahr findet kein Unterricht statt.

Dozenten

AO-Repetitorium Mosbach, München und Frankfurt a.M.

AO-Repetitorium Berlin und Köln  

Crashkurse Berlin und Bielefeld

FallrepetitorienHamburg, Essen, Frankfurt, Mannheim, München

Bildungsurlaub

Für Teilnehmer mit Dienstort Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben wir die Anerkennung als Bildungsträger nach dem jeweiligen Bildungsurlaubsgesetz beantragt.

Für Bayern und Sachsen ist eine Anerkennung leider nicht möglich

Gebühren & Anmeldung

Crashkurs: 790 €

AO-Repetitorium: 135 € einschließlich Korrektur

Fallrepetitorium

Gebühren 2018: nur Fallrepetitorium: 1.190 € (490 € für die Einzelwoche)

Fallrepetitorium + 3 Blöcke Klausurenkurs: 1.850 €

Gebühren ab 2019: nur Fallrepetitorium: 1.340 € (490 € für die Einzelwoche)

Fallrepetitorium + 3 Blöcke Klausurenkurs: 1.990 €

Anmeldung

Für verbindliche Anmeldungen senden Sie bitte das ausgefüllte Formular per Post oder Fax an unser Büro oder nutzen unser Online Anmeldeformlar. Verwenden Sie hierzu die auf unserer Seite bereitgestellten Formulare. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Bereich Kurs-Anmeldung.

Kurs-Anmeldung  Informations Broschüre

Ihr Ansprechpartner:

Ihr Ansprechpartner

Andreas Wellmann

Geschäftsführung

Sie haben noch Fragen zum Crashkurs / Fallrepetitorium, die wir Ihnen gerne in einem telefonischen Gespräch erklären sollen?

E-Mail schreibenAnrufen0221 98 65 55 81Rückruf anfordern