Beratung

Sie möchten Steuerberater werden, sind aber noch unsicher, welcher Kurs am besten zu Ihnen passt? Dann lassen Sie sich von uns telefonisch oder per E-Mail beraten:

Für vertragliche und organisatorische Fragen rund um die Steuerberaterausbildung wenden Sie sich bitte an unser Büro in Schermbeck

Anke Kanzler | Andrea Schmedeshagen | Carolin Thomes

Telefon: +49 (2853) 86 13 00
Telefax: +49 (2853) 86 13 29

mail: Email schreiben
Mo. bis Do. von 8:00 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 17:00 Uhr, Fr. von 8:00 - 14:00 Uhr

  

Unsere Ansprechpartner für die Steuerfachwirtausbildung, unser weiteres Seminarangebot oder für technischen Support finden Sie unter Kontakt

Samstagslehrgang

Auf einen Blick:

  • 11 Monate ab September
  • 416 Unterrichtsstunden
  • inkl. 6 dreistündiger Klausuren
    zusätzlich 15 sechsstündige Klausuren
  • 3.750 €

Ziel des Lehrgangs

Wir werden Sie in 12 Monaten optimal auf die schriftliche Steuerberaterprüfung vorbereiten. Längere Kurse haben unserer Erfahrung nach den Nachteil nachlassender Motivation nach ca. 12 Monaten. Wir legen Wert darauf, dass von Beginn an alle Steuerarten behandelt werden. So sind für alle Gebiete Grundlagen gelegt, die im weiteren Verlauf des Lehrgangs systematisch vertieft werden; Querverweise zwischen allen Steuerarten sind ausdrücklich erwünscht.

Um Sie so früh wie möglich auf die Herausforderungen des dreitägigen schriftlichen Examens vorzubereiten, haben wir ein umfangreiches Klausurentraining in den Lehrgang integriert.

Skripte

Vor dem Kurs: Wir senden Ihnen auf Wunsch nach Anmeldung zu einem berufsbegleitenden Lehrgang, ohne das Ihnen weitere Kosten entstehen, eines oder mehrere unserer Vorkursskripte per PDF-Datei zu. Diese Skripte auf Steuerfachwirtniveau dienen ursprünglich der Vorbereitung auf unseren Vollzeitkurs und sind aber auch gut dazu geeignet, Ihr Wissen in einigen Fachgebieten wieder aufzufrischen (unsere Empfehlung).

Während des Kurses: Wir verfügen über ausgiebiges Skriptenmaterial zur Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung in allen Fachgebieten. Jedes Skript enthält neben der systematischen Darstellung des Stoffgebietes Fälle und Lösungen, die nicht in den Gliederungen mit verzeichnet sind. Diese sind wichtiger Bestandteil der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen.

Insgesamt umfassen die Skripten die in den Kursen verteilt werden umgefähr den Umfang von 9 Aktenordner. Die Skripten sind so aufgebaut, dass man sich einmal optimal mit ihnen auf die Prüfung vorbereiten kann, d.h. nacharbeiten kann und im Kurs nicht oder nur wenig mitschreiben muss, so ermöglichen wir Ihnen die größtmögliche Konzentration auf das Unterrichtsgeschehen. Es versteht sich von selbst, dass unsere Skripte und Klausuren immer auf dem für die Prüfung notwendigen Rechtsstand sind. Die Skripten werden von den jeweiligen Dozenten der einzelnen Kurse zur Unterstützung des eigenen Unterrichts um Übersichten und in der Regel um weitere Fälle und Lösungen ergänzt. Zudem gestalten einige unserer Dozenten den Unterricht vollständig mit eigenen Skripten. Zur Nacharbeit und Wiederholung stehen Ihnen dann aber zusätzlich unsere Bannas-Skripte zur Verfügung.

Proben einiger Skripte finden Sie im Menü unter Skriptproben zum Herunterladen. Auf Wunsch senden wir Ihnen diese auch gerne auf einer CD oder ausgedruckt zu.

Nach dem Kurs: Und zur kompakten Wiederholung vor der Prüfung ist in unseren Kursen das Stitz-Lehrwerk integriert. Ideal für die letzten Wochen vor der Prüfung zur Wiederholung der wichtigsten Themen auf Prüfungsniveau.

Klausurentraining

Um Sie möglichst früh auf die Herausforderungen der dreitägigen schriftlichen Steuerberaterprüfung vorzubereiten, haben wir 15 6-stündige Klausuren und 6 3-stündige Klausuren in den Ablauf der berufsbgeleitenden Ausbildung (Samstags-, Abend-/Samstag- und KombiPlus-Lehrgang) integriert.

Die 6 3-stündigen Klausuren werden im Zeitraum November - März als Einstieg in das Klausurentraining und die Klausurtechnik geschrieben.

Die 15 6-stündigen Übungsklausuren werden zwischen März und Juli ausgegeben, um sie sorgfältig zu Hause bearbeiten zu können. Es handelt sich abwechselnd um eine Bilanzklausur, eine Ertragsteuerklausur und eine gemischte Klausur.

Lösungshinweise sowie eine Auspunktungsliste erhalten Sie dann jeweils eine Woche später. Auf diese Weise können Sie Ihren Kenntnisstand relativ früh realistisch einschätzen und zielgerichtet an der Überwindung etwaiger Schwächen arbeiten.

Die 15 6-stündigen Übungsklausuren entsprechen denen unseres Klausurenfernkurses, der von der ZFU zugelassen ist. Die Klausuren werden speziell für unsere Klausurenkurse von Dozenten unterschiedlicher Fachhochschulen für Finanzen erstellt. Dadurch können wir für die Wertigkeit, insbesondere der Berücksichtigung von Gesetzesänderungen und BFH-Urteilen, garantieren. Zu den 6-stündigen Klausuren können Sie auch die aufgezeichneten Nachbesprechungen aus dem Klausurenfernkurs zur Nacharbeit nutzen.

Mehr Informationen zu unserem Angebot im webbasierten Teilnehmerservice (Skripte, Examensfälle) inkl. Proben von Übungsklausuren und Nachbesprechungen finden Sie hier.

Kursdauer

Ca. 11 Monate – September bis Anfang August des Folgejahres, in Hamburg und München ab Juni bis Ende Juni des Folgejahres. Ostersamstag sowie zwischen Weihnachten und Neujahr findet kein Unterricht statt, in Hamburg und Münchn sind zudem 3 Wochen Sommerferien.

416 Unterrichtsstunden inkl. 6 dreistündiger Präsenzklausuren, zzgl. 15 sechsstündiger Klausuren zur Bearbeitung zu Hause. Bitte beachten Sie bei einem Vergleich mit anderen Kursen, dass die 416 UStd. abzüglich der 24 UStd. Klausuren (3-stündige Präsenzklausuren), die reine Unterrichtszeit zur Vermittlung der Inhalte ist.

Wechsel in die Vollzeitvorbereitung

Wenn Sie aus beruflichen oder privaten Gründen bisher nicht so lernen konnten, wie geplant oder erhofft und Sie gerne von der berufsbegleitenden Ausbildung in die Vollzeitausbildung wechseln möchten oder die berufsbegleitende Ausbildung durch den 6-Wochen-Lehrgang ergänzen wollen, rechnen wir Ihnen beim Wechsel in die Vollzeitausbildung bis zu 1.000 € Kursgebühren an (und den berufsbegleitenden Kurs zahlen Sie selbstverständlich nur bis Ende Mai) bzw. Sie können die 30 Unterrichtstage des 6-Wochen-Lehrgangs zusätzlich zu einer Kursbgebühr von 1.500 € buchen. Den Klausurenkurs im Sommer können Sie wieder am Ort des berufsbegleitenden Lehrgangs besuchen. Alle Kurse sind zeitlich aufeinander abgestimmt.

VollzeitkursAusbildungsschema

Gebühren & Anmeldung

3.750 € (3.950 € bei Anmeldung ab 1.7. des jeweiligen Kursjahres), Inkl. Zugang zum Online Bereich mit Zugriff zum umfangreichen Unterrichtsmaterial und vielfältigen weiteren Skripte. Zahlbar in vier Raten, erste Rate bei Kursbeginn, weitere Raten jeweils 01.12., 01.03., 01.06.), inkl. 6 dreistündige und 15 sechsstündige Übungsklausuren.

Hinweis: Prüfungswiederholern anderer Kursanbieter bieten wir eine Ermäßigung von 10%. Bei Einstieg im Januar oder Februar des Kursjahres (nach Bekanntgabe der Ergebnisse) gewähren wir eine weitere Ermäßigung. 

Für verbindliche Anmeldungen senden Sie bitte das ausgefüllte Formular per Post oder Fax an unser Büro oder nutzen unser Online Formular. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Bereich Kurs-Anmeldung.

Kurs-AnmeldungInformations Broschüre

Ausbildungsberatung

Sie haben noch inhaltliche Fragen zum Samstagslehrgang, die wir Ihnen gerne in einem telefonischen Gespräch oder per E-mail erklären sollen?

E-Mail schreibenAnrufen0221 98 65 55 81Rückruf anfordern