Login
Logo von den Steuerlehrgängen Dr. Bannas GmbH

Beratung

Sie möchten Steuerberater werden, sind aber noch unsicher, welcher Kurs am besten zu Ihnen passt? Oder haben Fragen zur Zulassung, Prüfung oder ähnlichen Themen? Dann lassen Sie sich von uns telefonisch oder per E-Mail beraten:

Ihre Ansprechpartner für die Ausbildungsberatung

Für vertragliche und organisatorische Fragen rund um die Steuerberaterausbildung wenden Sie sich bitte an unser Büro in Köln

Telefon: +49 221 986 555 80 
Telefax: +49 221 986 555 89

Mo: 8:00 - 13:00 Uhr
Di-Fr: 8:00 - 17:00 Uhr

Email schreiben

Unsere Ansprechpartner für die Steuerfachwirtausbildung, unser weiteres Seminarangebot oder für technischen Support finden Sie unter Kontakt

Jetzt beraten lassen!
Online Beratung buchen!

Grundlagenkurs

Kurskonzept

Wir werden Sie in 12 Monaten optimal auf die Steuerfachwirtprüfung vorbereiten.

Die Lehrinhalte ergeben sich aus den Inhalten der Prüfungsordnung. Voraussetzung für den Erfolg in 12 Monaten ist jedoch eine strenge Orientierung an den Klausuren, d.h. wir lichten für Sie den unübersichtlichen Themendschungel und Sie nutzen Ihre Vorbereitungszeit effizient und erhöhen Ihre Chancen. Längere Kurse haben nach unserer Erfahrung den Nachteil fehlender Motivation zu Kursbeginn und nachlassender Motivation nach ca. 12 Monaten. Unser Erfolgsrezept:

  • Präferenz der Schwerpunktthemen und Vernachlässigung für die Prüfung unbedeutender Praxisthemen.
  • Orientierung am Gesetz und nur wo erforderlich an der Verwaltungsauffassung.
  • Frühzeitiges und ausgiebiges Klausurentraining. Das Klausurentraining ist ein unerlässlicher Bestandteil der Vorbereitung. Wir haben insgesamt 23 Klausuren in die Ausbildung integriert (20 vier- bzw. fünfstündige und 3 zweistündige Klausuren). Zudem werden die Inhalte im Rahmen der Lehrveranstaltungen in Form von fachgebietsbezogener Klausurtechnik erörtert.
  • Gruppengröße: Kleine Gruppen und persönliche Betreuung durch das eingespielte Mitarbeiterteam, der Kurs ist auf eine maximale Teilnehmerzahl von 30 begrenzt.

Bereits in den Lehrvorträgen werden Fallbeispiele aus der Praxis eingeflochten und darauf eingegangen, wie diese später praktisch in einer Klausur umzusetzen sind. Die Fälle mit den zugehörigen Lösungen sind Bestandteil des Skriptenmaterials.

Hinweis zum Kurs Berlin: Der Kurs wird findet live in den Unterrichtsräumen des Steuerberaterverbandes Berlin-Brandenburg statt und wird parallel über Webex gestreamt, d.h. Sie können den Kurs wie gewohnt vor Ort besuchen oder auf Wunsch von zu Hause oder aus dem Büro teilnehmen. Vorteil der vor Ort Teilnahme, Sie können wie gewohnt Ihre Fragen stellen und Fälle mit den Dozenten diskutieren. Die Online Teilnehmer können ihre Fragen zum Unterricht während des Unterrichts per Chat einreichen. Diese werden nach der Pause, nach Unterrichtsende oder vor dem nächsten Unterrichtstermin vom Dozenten beantwortet (da die Fragen immer etwas verzögert vom Dozenten gelesen werden, ist es sinnvoller, diese getrennt zu beantworten). Zudem werden regelmäßig Online-Fragestunden eingerichtet, in denen weitere Fragen besprochen werden können. Die Termine des Unterrichts werden aufgezeichnet und stehen auch den Teilnehmern des Präsenzkurses zur Verfügung.“

Unterrichtsmaterialien

Es wird zu allen Fachgebieten ausführliches Skriptmaterial ausgegeben. Dies erhöht den Lerneffekt im Unterricht, da permanentes Mitschreiben nicht notwendig ist.

Die Skripte bestehen in allen Fachgebieten neben der systematischen Darstellung des Stoffgebietes aus Übungen und dazugehörigen Lösungen. Zusätzlich erhalten Sie spezielle Skripte mit Tipps zum effizienten Lernen und zur Klausurtechnik.

Zudem stehen als zusätzliches Lehrmaterial alle Lehrbriefe und die Examensfälle aus unserem Fernkurs zur Verfügung.

Probeskripte finden Sie unter dem Menüpunkt Überblick.

Klausurentraining

Für eine erfolgreiche Absolvierung der Steuerfachwirtprüfung ist es unabdingbar, dass Sie die Technik des Schreibens steuerjuristischer Klausuren beherrschen. Die methodische Herangehensweise wird in Form von fachgebietsbezogener Klausurtechnik im Rahmen der Lehrveranstaltungen erörtert. Die korrigierten und benoteten Klausuren sowie die diesbezüglichen Musterlösungen gewährleisten während des gesamten Lehrgangs die optimale Kontrolle des eigenen Leistungsstandes.

Während des Grundlagenkurses werden die ersten Klausuren (3 zweistündige Klausuren) zur Überprüfung des erarbeiteten Wissensstandes angeboten. Später werden im Klausurenkurs weitere 15 Klausuren geschrieben, die jeweils an gesonderten Terminen (Montagabend) ausführlich besprochen werden. Im Klausurentraining haben Sie die Möglichkeit, Ihr erworbenes Wissen zu überprüfen und gleichzeitig die steuerjuristische Klausurentechnik zu trainieren. Nur ständiges Training lässt Sie mit einer entsprechenden technischen Sicherheit in die Examensklausuren gehen.

Während des 15-tägigen Klausurenkurses schreiben Sie im Zeitraum Juli bis Anfang November zunächst selbständig 12 Klausuren (4- bzw. 5-stündig), die jeweils an einem Montagabend nachbesprochen werden. Mitte November schreiben Sie einen Klausurblock vorr Ort von Donnerstag bis Samstag in der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr (bzw. Rewe von 9:00 bis 14:00 Uhr), jeweils mit Nachbesprechung direkt im Anschluss,was den Lerneffekt er­heblich erhöht, weil Ihre am Vormittag angefal­lenen Fragen zum Sachverhalt direkt beant­wortet werden und Sie bei der Besprechung "noch voll im Sachverhalt" sind.

Die schriftlichen Ergebnisse der Teilnehmer werden durch Korrekturassistenten bewertet und zu einem späteren Zeitpunkt benotet wieder ausgehändigt. Die Klausuren werden aus den folgenden Prüfungsbereichen geschrieben:

  • Steuerrecht I (ESt, KSt, GewSt)

  • Steuerrecht II (AO, ErbSt/SchSt, USt, BewG)

  • Rechnungswesen (Bilanz, GesR, Bilanzanalyse, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzierung)

Einen Klausurblock zur Probe finden Sie unter dem Menüpunkt Überblick.

Crashkurs (nur Kursort Berlin)

Der Crashkurs ist ein ergänzendes, zusätzliches Angebot. Er wendet sich besonders an Teilnehmer, die bereits Erfahrungen mit 4-stündigen Klausuren im Klausurenkurs haben. Der Crashkurs bietet an 7 Vollzeittagen Anfang November eine konzentrierte Wiederholung der wichtigsten prüfungsrelevanten Themen. Die klausurtypischen Inhalte sind stark an Originalsachverhalte aus schriftlichen Prüfungen der letzten Jahre angelehnt.

Mit dieser nachhaltigen Wiederholung besonders schwieriger und examensrelevanter Themen sind Sie sehr gut für die letzten Klausuren des Klausurentrainings im November präpariert.

Dozenten

Unsere Dozenten haben langjährige Erfahrung in Praxis und Lehre ihrer Spezialgebiete und sind durch ihre berufliche Tätigkeit mit dem zu vermittelnden Lehrstoff eng verbunden.

Eine methodisch systematische Arbeitsweise durch didaktisch gut aufbereitete Lehrmaterialien bildet eine gute Voraussetzung, um sich effektiv und erfolgreich auf die Steuerfachwirtprüfung vorzubereiten.

Zu unseren Dozenten gehören:

  • Lucia Bäuml, Chemnitz, AO/FGO
  • Dipl.-Finw. (FH) Maik Berger, OFD Magdeburg, BewR/ErbSt
  • Dipl.-Hdl. Manuela Bube, WP StB, Berlin, ESt
  • Dominik Bressler, StB, Hamburg, KSt
  • Ericson Ecke, StB, Berlin, AO, Klausurtechnik
  • Dipl.-Finw. (FH) Siegfried Fränznick, Mannheim, Bilanz, USt
  • Dipl.-Finw. (FH) Stefan Gey, Meißen, ESt
  • Dipl.-Finw. Thorsten Habekost, NOA Hamburg, USt
  • Dipl.-Finw. (FH) Thorsten Hornig, Chemnitz, Bilanz
  • Dipl.-Finw. (FH) Torsten Jahn, Berlin, Bilanz
  • Dipl. oec. Heike Lindner-Hermelink, StB, Berlin, Bilanz
  • Dirk Schlegel, WP StB, Dresden, Bilanz
  • Dipl.-Finw. Rainer Schleiffarth, NOA Hamburg, ESt
  • Corinna Tondera, RA, Berlin, AO, USt
  • und weitere Dozenten

Verteilung der Unterrichts- und Klausurtage auf Präsenzunterricht und Virtuellen Klassenraum

Der Lehrgang beginnt in der Regel Ende November eines jeden Jahres und endet im November des darauffolgenden Jahres. Unterrichtszeiten sind jeden zweiten Samstag und jeden Dienstagabend sowie 12 Montagabende für Klausurnachbesprechungen

Zur Erhöhung Ihrer Flexibilität und zur Senkung der Mindestteilnehmerzahl findet der Kurs zu ca. 1/3 in Präsenzform und zu ca. 2/3 im Virtuellen Klassenraum statt (sogenannter Hybrid-Kurs). Die Fächer Bilanz, AO und BewR/ErbSt, d.h. die als besonders schwierig geltenden Fächer, werden in Präsenzform unterrichtet. So verbessern Sie besonders in diesen schwierigen Fächern Ihre Chancen, treffen regelmäßig auch persönlich auf Ihre Dozenten und finden schneller Mitstreiter für Arbeitsgemeinschaften. Die Fächer ESt, KSt, USt, BWL und 12 der 15 Klausuren (insgesamt ca. 66% des Unterrichts) finden im Virtuellen Klassenraum statt. Sie haben so die Möglichkeit, Zeiten für die An- und Abfahrt zum Unterrichtsort zu sparen und diese gewonnene Zeit anderweitig zu nutzen. Als Unterrichtssoftware nutzen wir Webex von Cisco. Der Unterricht kann ebenso wie der normale Präsenzunterricht voll interaktiv über Sprache geführt werden.

Chemnitz, Flensburg, Leipzig, Mannheim

Präsenz

Virtueller Klassenraum

Unterricht

November (1 Samstag)

Dezember – März (je 2 Samstage pro Monat)

April – Oktober (je 1 Samstag pro Monat)

44 Dienstagabende von November bis Oktober des Folgejahres und je 5 Samstage (je 1 Samstag pro Monat von April – August)

Klausurentraining

3 Klausuren Do.-Sa. Mitte November vor der Prüfung

Die Nachbesprechungen der Klausuren finden immer Montagabend statt: je eine im Juli und August, je 4 im September und Oktober und 2 im November

Kursorte, Termine, Gebühren, Anmeldung, Broschüren

Mehr Informationen gibt es hier:

      Kursorte & Termine     Anmeldung & Broschüren

Ihr ganz persönlicher Beratungstermin

Ihnen fehlt noch der Überblick, welche Kurse am besten miteinander kombiniert werden können? Oder Sie haben noch Fragen zu Ihrer individuellen Situation?

Dann empfehlen wir Ihnen einen persönlichen Beratungstermin mit unserem Geschäftsführer Andreas Wellmann.

Jetzt buchen

Das Logo der Unternehmensgruppe Bannas
Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Einige davon werden zwingend benötigt, während es uns andere ermöglichen, Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu verbessern.

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies gewährleisten, dass die Webseite eindwandfrei funktioniert.

Cookieinformationen schließen anzeigen
NamePHPSESSID
AnbieterTYPO3
ZweckPHPs Standard Cookie zur Sitzungs-Identifikation (nur für Administratoren relevant).
LaufzeitSitzungscookie
Domainsteuerlehrgaenge.com
Namefe_typo_user
AnbieterTYPO3
ZweckDieser Cookie ist ein Standard-Session-Cookie von TYPO3. Er speichert bei einem Benutzer-Login für einen geschlossenen Bereich die eingegebenen Zugangsdaten.
LaufzeitSitzungscookie
Domainsteuerlehrgaenge.com
Namebe_typo3_user
AnbieterTYPO3
ZweckDieses Cookie teilt Typo3 mit, ob der Besucher im Typo3-Backend angemeldet ist und um welchen Backend-Benutzer es sich handelt (nur für Administratoren relevant).
LaufzeitSitzungscookie
Domainsteuerlehrgaenge.com
Namecookieconsent_status
AnbieterSteuerlehrgänge Dr. Bannas
ZweckDieser Cookie erkennt, ob der Benutzer die Verwendung von Cookies bereits akzeptiert hat und steuert die Sichtbarkeit des Cookie Disclaimers.
LaufzeitDauerhaft
Domainsteuerlehrgaenge.com
Namedp_cookieconsent_status
AnbieterSteuerlehrgänge Dr. Bannas
ZweckDieser Cookie erkennt, welche Cookie-Einstellungen vorgenommen worden und steuert den Zugriff auf Scripts die Cookies beeinhalten.
LaufzeitDauerhaft
Domainsteuerlehrgaenge.com
aktiv
deaktivieren
Analytics & Nutzererlebniss

Diese Cookies werden dazu benötigt das analytische Tracking der Webseite zu gewährleisten. Es hilft uns die Nutzererfahrung der Website zu verbessern.

Cookieinformationen schließen anzeigen
Name_ga, _gat, _gid
AnbieterGoogle (Drittanbieter)
ZweckAnalyse-Cookies liefern anonymisierte Daten zu den Besuchern der Webseite. Diese Analyse-Cookies sammeln Daten über die Nutzung unserer Website und ermöglichen es uns, Statistiken über die Besucher unserer Website zu erstellen und diese zu ändern, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern (siehe voerletzer Abschnitt der Datenschutzbestimmungen).
LaufzeitDauerhaft
Domaingoogle.de (kommuniziert nach Außen)
inaktivaktiv
Fenster schließen